CENTRAL

Mühlhausen (Thüringen), Stätte 1b

eröffnet: 1911
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 280 (1918/1925) - 760 (1930) - 750 (1942/1950) - 406 (1990) - 300/150/150/100 (1995) - 272/138/79/79 (2014)
Architekt:
Betreiber:
Adolf Panse
H. Hochheim
Hans Högemann
Joseph & Anna Wera
Vereinigte Mühlhäuser Lichtspiele GmbH, Gf: Walter Schmidt, Ferdinand Muthreich
Kieft & Kieft
1918
1921
1922
1923-1927
1927-ca.1945
seit 1991
Kinoname: Lichtspielpalast  
K21757






1927 eröffneten die "Vereinigte Mühlhauser Lichtspiele" an der Stelle des bescheidenen Vorgängerkino die bedeutend größeren "Central-Lichtspiele". Um den Neubau rechtzeitig fertigzustellen zu können, wählte man Eisenkonstruktionsbau. In der Ausmalung war das Theater von wohltuender Schlichtheit. Die Heizung und Entlüftung erfolgte durch eine Niederdruckdampgheizung mittels Radiatoren und außerdem durch eine Umluftheizung, durch die es möfglich war, dem Raum im Sommer Frischluft zuzuführen.Zur Eröffnung wurde der Film "Der Katzensteg" gespielt. K271056+84
Nach der Übernahme durch die "Kieft & Kieft"-Kinokette wurde das Haus umgebaut und mit 4 Sälen 1993 wiedereröffnet. So besteht es bis heute (2022).


Fotos von 2022



zurück zur Thüringen-Liste

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 29.11.2022 - © allekinos.com