STUDIO

Kiel (Schleswig-Holstein) , Wilhelminenstr. 10

eröffnet: 1914
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 887 (1918/1930) - 866 (1940) -841 (1958) - 260/205/64/61 (1997) - 240/180/60 (2006)
Architekt:  
Betreiber: Hagen & Sander                                                           mind.1918-1925         Kinoname: Palast - Lichtspiele
Arnold Frost                                                                 1926-1030                 neuer Kinoname:Capitol
Nord Film Theater GmbH, Hamburg Gf: Ewald Stoldt   1931
Nord Film Theater GmbH, Hamburg, Gf: Otto Bauer    1932-mind.1933
Rohman & Schümann, Hamburg                                   mind.1937-ca.1945    
Adam,Kamahn & Schümann                                         ca. 1946-1961
Klaus Scepanik                                                             1962-1979                 neuer Kinoname: Studio
Ufa                                                                               1980-1998                       neuer Kinoname: Ufa-Studio
geschlossen                                                                  1998-2000
?                                                                                  2000-2001                 Kinoname: Studio
Steffen Wietek                                                             2001-31.08.2009       neuer Kinoname: Neues Studio
Dennis Jahnke und Matthias Ehr                                   seit 23.12.2009

Eine lange Tradition hat Kiels ältestes noch in Betrieb befindliches Kino. Ende 1914 als "Palast-Lichtspiele" gegründet, stand das Großkino unverändert am Dreiecksplatz, bis in den 70ern die beliebte Teilungsmanie der Kinobetreiber auch hier ein Kinocenter entstehen liess. Unter der Ufa als Betreiber hatte das Haus noch 4 Säle - der kleinste wurde vom neuen Betreiber Steffen Wietek zugunsten eines Bistros wieder aufgegeben.

Nachdem die Ufa 1998 den Spielbetrieb einstellte, stand das Gebäude bis 2000 leer. Danach folgte ein kurzes Intermezzo durch einen Betreiber, der sich allerdings mit der Ufa als Hauseigentümer schnell wieder verwarf.

Steffen Wietek, der zuvor schon in der Kieler Kinobranche tätig war, nannte das Kino ab 2001 "Neues Studio".

Am 31.08.2009 ging er in Insolvenz. Im Dezember des gleichen Jahres haben sich mit Dennis Jahnke und Matthias Ehr zwei neue Geschäftsführer gefunden. Das Kino nennt sich jetzt Studio - Filmtheater am Dreiecksplatz und ist am 23. Dez. 2009 an den Start gegangen.

 
 
 
                                                                       Kino 1
 
                                                                        Kino 2
  Kino 3
 
 Bistro

Vielen Dank an Steffen Wietek für die Bilder und Informationen

Vielen Dank auch an Norbert Donker für die Informationen 2009

zurück zur Liste Schleswig-Holstein

zurück zur Startseite