AMBO

Stuttgart (Baden-Württemberg) , Arnulf-Klett-Platz 3

eröffnet: Dezember 1955
geschlossen: 5.12.2007
Sitzplätze: 736 (1958) - 494/105/167/116 (2006)
Architekt: Hans Schmohl
Betreiber: Palast AG  R. Theile                 1955-2002

Kinostar                                   seit 2002

Tritt man aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof, empfängt einem auf der gegenüberliegenden Straßenseite das in den 50er-Jahren als "Rex" eröffnete "Ambo". Es war das vierte Stuttgarter Theater der Palast AG.

Vor dem Krieg befand sich hier im "Hindenburgbau" das Planetarium, in dessen Saal die "Ufa" schon vor dem Krieg für kurze Zeit ein Wochenschaukino betrieb. Nach dem Krieg errichteten hier die Amerikaner ein Special-Sercice-Kino.

Zur Eröffnung für die Zivilbevölkerung wurde der Saal komplett renoviert. Die Decke in Violett, die Wände in Gelb, die Vorhänge in grün und die Polstersessel in dunkelrot - ein recht farbenfrohes Kino also. bei Cinemascope wurde eine Bildbreite von 11,5m erreicht. Für die Regelung der Saalbeleuchtung wurden zum erstenmal Leuchtstofflampen in besonderer Ausführung verwendet. Die Regelung geschah durch ein sogenanntes Anschnitt-Steuergerät: Tyratron-Röhren, die eine stufenlose Verdunkelung zuliessen. Durch besondere Wahl der Farben konnten überraschende Lichteffekte erzielt werden.

Zwischenzeitlich fungierte als Betreiber die Kammer-LS GmbH in Darmstadt, die aber wohl ebenfalls zum Theile-Imperium gehörte.

Der gut gepflegte heutige Zustand der 4 Kinos spiegelt den letzten Umbau Ende der 80er Jahre, wo der Einsatz (insbesondere im Kino 1) von Lichtleisten und Elementen absolut State of the Art war. Zudem sind die "Ambos" die einzigen mir noch bekannten verbliebenen Kinos mit Service am Platz in einer Großstadt. Das Überleben sichert sich das "Ambo" heute mit einer Mischung aus Mainstream, Arthouse und (auch türkischen) Originalfassungen.

Von 2002 bis zur Schließung 2007 betrieb die Kinostar-Gruppe das Center.

 
 
 
 

Vielen Dank an Robert Bernnat für die 2 unteren Bilder und Informationen

zurück zur Liste Stuttgart

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite