SCHAUBURG

Rüsselsheim (Hessen) , Bahnhofstr. 44

eröffnet: 1928
geschlossen: um 1980
Sitzplätze: 340 (1924) - 600 (1940) - 698 (1958)
Architekt:  
Betreiber: Familie Amsl                     1928-ca.1980                                

Die ehrwürdige Schauburg wurde 1929 erbaut. In der Bahnhofstraße bestanden jedoch schon Vorgängerbauten. Nach kriegsbedingter siebenjähriger Unterbrechung wurde der Spielbetrieb 1950 wieder aufgenommen. Bei ihrer Schließung Ende der 70er-Jahre war sie das letzte eigenständige Kino in Rüsselsheim (alle anderen Säle gehörten zu den Palm-Betrieben). Zur Zeit ´(März 2007) wird sie renoviert und steht zur Vermietung an. Ausdrücklich gerne gesehen wäre dabei die erneute Nutzung als Kino.

Stand 2012: Der Saal wurde als Veranstaltungsraum hergerichtet. Da es in Rüsselsheim inzwischen kein Kino mehr gibt, wäre eine Hinwendung zum Kinobetrieb immer noch vorstellbar...

 
 
 
 
 
 
 
 

Vielen Dank an Thorsten Harwardt für die Bilder und Informationen

hier noch mehr Bilder von 2012...

 

Schöne historische Fotos findet man bei Kinowiki

zurück zur Liste Hessen

zurück zur Startseite