APOLLO

Rietberg (Nordrhein-Westfalen), Bahnhofstr. 33

eröffnet: 1953
geschlossen: Ende 60er
Sitzplätze: 475 (1958/1967)
Architekt: Bocklage, Münster
Betreiber: Heinz Heyringhoff          1953-mind.1961
Werner Lange                mind.1965-mind.1967

In Rietberg (Bez. Detmold) eröffnete Theaterbesitzer H. Heyringhoff das in sechsmonatiger Bauzeit (Architekt Bocklage, Münster) errichtete Apollo-Theater. Der von Schröder & Henzelmann zum großen Teil mit Hochpolster-Sesseln ausgestattete Zuschauerraum faßt 480 Besucher. Tabakfarbene Cord-Bespannungen (Schmalzgräber & Driesen), eine Variantex-Plattendecke und aparte Fischerleuchten vermitteln einen festlichen Eindruck. Das Apollo, hat eine 100 qm große Bühne mit vorgelagertem Orchesterraum. Projiziert wird mit zwei Ernemann-IV-Maschinen auf eine Ideal-Bildwand. Lieferfirma: Höcker-Kinotechnik, Bielefeld.
Quelle: Der neue Film 23/1953

   

   

Vielen Dank an Peter Wörner für die Bilder von 2014    

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite