RITZ

Osnabrück (Niedersachsen), Lotterstr. 128/129

eröffnet: 13.01.1950
geschlossen: 16.09.1971
Sitzplätze: 1005 (1952) - 744 (1967)
Architekt: Fritz Stahlenburg, Osnabrück
Betreiber:
Joseph Struchtrup
Karl-Emil Schulte KG, Bielefeld
Josef Struchtrup
1950-1955
1956-1961
1962-1971
                                                                      

Das größte Osnabrücker Filmtheater wurde nach fünfmonatiger Bauzeit im Januar 1950 eröffnet. Der runde Innenraum in warmen Farbtönen hatte weichgepolsterte Sesselreihen. In der letzten Reihe befanden sich Verstärker für Schwerhörige. Die beiden Kassenschalter wurden in einem eigenen Pavillon außerhalb des Hauptgebäudes verlegt. Die sollte Gedrängel und Schlangestehen im Foyer verhindern.
Zur Einweihung gab es "Die roten Schuhe".

Einen Artikel zum Kino finden Sie hier.

zurück zur Liste Niedersachsen

zurück zur Startseite