TOBI

Oberhausen - Sterkrade (Nordrhein-Westfalen), Wilhelmstr. 4

eröffnet: 1914
geschlossen: 1986
Sitzplätze: 500 (1917) -  535 (1930) -  560 (1940/1949) - 763 (1958/1981) - 90/70 (1983)
Architekt:
Betreiber: Apollo Theater GmbH, Direktor: W. Thomas                                  mind.1916-mind.1918  Kinoname: Lichtspielhaus
Decla-Bioscop, Berlin   Gf: W. Thomas                                           mind.1920-mind.1921
Emi, späterCarl Sommer, Elberfeld  Gf: W. Thomas, später Bulitta   mind.1924-1932
Karl Lötz                                                                                        1933-1954                   neuer Kinoname: Tobi
Franz & Gerda Röder (Bahnhofskino GmbH)                                 1955-mind.1971
Pesch &Co.                                                                                    mind.1978-1980
Pesch & Henke                                                                               1981
Heisse & Schmitz                                                                            1982-mind.1983

Mit dem Einbau von Breitwand- und Lichtton-Einrichtungen in das Tobi-Theater in Oberhausen-Sterkrade und das Kastell in Oberhausen-Holten sind jetzt sämtliche fünf Oberhausener Theater der Vereinigten Lichtspiele, Oberhausen-Sterkrade (Inh. Röder GmbH.), mit Cinemascope ausgestattet. Das Kastell in Holten hat jetzt eine 7,65 Meter breite Leinwand, das Tobi, das bei dieser Gelegenheit renoviert wurde (Decke, Wandputz und Foyer wurden neu verputzt und gestrichen), eine Leinwandbreite von 9,00 Meter. Die neuen filmtechnischen Einrichtungen lieferte Kinotechnik Nopens aus Düsseldorf, die neuen geschmackvollen Leuchten des Tobi die bekannte Firma Wekube der die Renovierung und den Umbau" leitete. Der verkürzte, mit rotem Acella bespannte Balkon hat jetzt einen eleganten Schwung und das Haus eine noch angenehmere Atmosphäre als früher. Die neue Vierkanal-Magnetton-Anlage von Zeiss Ikon und die neuen Vorführmaschinen Ernemann X sind die technische Voraussetzung für einen guten Start in die neue Saison. Natürlich ist das Theater jetzt auf Cinemascope umgestellt.
Quelle: Der Neue Film 62/56

Der Name Tobi war die Abkürzung für "Tonbild-Lichtspiele".


Ansicht 2011

zurück zu Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite