MODERNES  THEATER

Mülheim (Nordrhein-Westfalen), Bachstr. 25

eröffnet: 1909 - 16.9.1921 (Modernes Theater)
geschlossen: zwischen 1967 und 1978
Sitzplätze: 500 (1926) - 468 (1937) - 413 (1958/1967)
Architekt:
Betreiber:
Jacob Dedy

Vereinigte Theater G. m. b. H
K. Busch
Leonhard Würthele, Mannheim & Carl Frank
Carl Frank
Ferdinand Dahmen & Co.
Wesniek & Co
Gustav Wittig, Essen-Bredeney
Fritz Hagemann
Dicht & Günther
Josef Krajewski
Otto Niehoff
1909-ca.1917
1921
1924-1925
1926
1927-1928
1929-1930
1931
1932
1933
1934
1936
1937-1956
1957-
Kinoname: Kinematophon Zum Wilden Mann
neuer Kinoname: Modernes Theater













Das Kino wurde schon 1909 in der Gaststätte "Zum Wilden Mann" eingerichtet. Nach seinem Besitzer wurde auch vom "Dedyschen Lokal" gesprochen. Ab 1921 nannte sich das Kino "Modernes Theater". Eröffnung war am 16. September des Jahres mit dem Film "Kaiserin Elisabeth von Österreich". Atemberaubend die Schnelligkeit der Inhaberwechsel in der Zeit um 1930- die Geschäfte scheinen nicht so gut gelaufen zu sein. Mehr Kontiniutät gab es dann ab der Übernahme durch Josef Krajewski.
1943 wurde das Kino wie alle anderen Innenstadtbetriebe von Bomben getroffen, aber nicht vollständig zerstört. So konnte man schon 1944 weiterspielen.
In den Räumen befindet sich jetzt (2019) eine Tanzschule.
Quelle ua: Rhein- und Ruhrzeitung 18.9.1921 und  mülheim-ruhr.de



Ein historisches Foto finden Sie hier.

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 28.01.2020