REX

Lollar (Hessen), Hauptstr. 65

eröffnet: 18.12.1953
geschlossen: ca.1970
Sitzplätze: 504 (1953) - 490 (1958) - 399 (1967)
Architekt:
Betreiber:
Heinrich W. Heyer
1953-ca.1970



Nach einer Bauzeit von nur 8 Wochen konnte das neue "Rex"-Kino in Lollar schon vor Weihnachten 1953 eröffnet werden. 504 Stühle wurden geliefert. Eingang und Foyer wiesen in Messingrahmen gefasste Vitrinen auf. Der Zuschauerraum war mit Wilhelmi-Akustikplatten versehen, die Seitenwände waren mit Glaswolle und grünem Stoff bespannt. 78 Lampen in Traubenform an den Seiten und Bühnenrandbeleuchtung erhellten den festlichen Saal. Die 3,15 mal 5,15 Meter große Leinwand auf der 13 Meter langen Querseite wirkten aus heutiger Sicht geradezu winzig. Die Bühne war auch für Theater- und Varieté-Vorstellungen eingerichtet. Die technische Anlage bestand aus Ernemann IX-Projektoren. Panorama, 3-D und CinemaScope-Filme konnten vorgeführt werden.   E5418

Betreiber Heyer investierte 1957 nochmals in Projektoren und Leinwand, um Cinemascope-Filme zu präsentieren. Im Kinoadresbuch 1971 stand zu lesen: "zur Zeit geschlossen". Ein Antrag auf Nutzungsänderung wurde dann 1976 gestellt - ob zwischenzeitlich der Spielbetrieb nochmal aufgenommen wurde, ist mir unbekannt.

Einen schönen Artikel (mit Foto) über das "Rex" lesen Sie hier.

zurück zur Liste Hessen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 13.11.2022 - © allekinos.com