KINO DER JUGEND

Leipzig - Sellerhausen (Sachsen), Eisenbahnstr. 162

eröffnet: 22.12.1928
geschlossen: Januar 1987
Sitzplätze: 1000 (1928) - 959 (1940) - 934 (1950) - 551 (1987)
Architekt: Willy Kögler (Einbau 1928)
Betreiber: Max Raschke                   1928-mind.1942         Kinoname: Fortuna
                                                                           Kinoname ab 1946: Kino der Jugend

1928 eröffneten im ehemaligen Generatorengebäude der drei Jahre zuvor stillgelegten Gasanstalt Leipzig-Ost die Fortuna-Lichtspiele. Für eine repräsentative Wirkung zur Straßenseite wurde an das Backsteingebäude ein mächtiger gestufter Giebel angefügt. Schon von Weitem zeigte der Lichtkegel der modernen Feuerreklame auf das neue Kino, dessen Umbau acht Wochen in Anspruch nahm. L28312
Im Innenraum wurde unterhalb der eisernen Binderkonstruktion des Daches eine Rabitzdecke eingezogen. Zeichnungen von 1946 zur Erweiterung der vorhandenen Bühne sind mit Lichtspielhaus der Jugend beschriftet. Nach der Umstellung auf Breitfilmformat und einer Renovierungsphase konnte das Kino 1957 wiedereröffnet werden. Die Einführung dieser Technik bedingte bauliche Veränderungen sowohl im Saal als auch im Bildwerferraum. Die frühere Bühne und das Proszenium wurden abgebrochen und erneuert. Gleichzeitig war die Bestuhlung ersetzt worden. Zur Verbesserung der Sichtverhältnisse wurde der Rang erhöht. Die historischen, 80 cm auskragenden Lichtvouten entlang der Deckenkehle wurden abgeschlagen und die Flächen neu verputzt. Alle Wandflächen erhielten eine neue textile Bespannung und Wandleuchter. 1987 wurde das Kino geschlossen und steht seit diesem Zeitpunkt leer.
Quelle u.a: Lichtspieltheater in Sachsen - Entwicklung, Dokumentation und Bestandsaufnahme (Carola Zeh - Hamburg 2007 - ISBN 978-3-830-3166-6)

Das "Fortuna" hatte für ein Stadtteilkino nahezu gigantische Größe, wie man an dem mittlerweile maroden Bau immer noch sehen kann.

Mittlerweile gibt es eine Initiative zur Rettung des Kinos.

Einen Artikel über das Kino finden Sie hier. Einen weiteren Bericht mit Foto des Saales hier. Ein Wiederaufbau ist geplant - siehe hier.

        
Vielen Dank an Christian Neff für die Bilder

Weitere Bilder finden Sie hier.

zurück zur Liste Leipzig

zurück zur Liste Sachsen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 08.03.2020