REX

Krefeld - Oppum (Nordrhein-Westfalen), Hauptstr. 60

eröffnet: 22.10.1954
geschlossen: 1966
Sitzplätze: 400 (1954) - 417 (1962)
Architekt:  
Betreiber: Gebr. Manten                             1954-ca.1962

Werner Kapder                          1965

Das Kino entstand aus einer umgebauten Scheune des Lokals Vennemann mit 400 Sitzen; es waren Holz-Klappstühle, die in eigener Werkstatt in Vorst hergestellt wurden. Besitzer: Gebrüder Manten aus Vorst. Geschäftsführer Joseph Manten wohnte über dem Kino. Das Theater besaß die erste Cinemascope-Anlage mit gewölbter Leinwand.

Quelle: Krefelds Kinogeschichte

 
 

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite