UFA - PALAST

Chemnitz (Sachsen), Markt 16

eröffnet: 1926
geschlossen: ca. 1945
Sitzplätze: 1143 (1940)
Architekt: Erich Basarke, Chemnitz
Betreiber: „Römischer Kaiser", Hotel- und Theater-AG, Direktion Leo F. Spelthahn     1926-1929  Kinoame. Kammer-Lichtspiele
Ufa                                                                                                              1930-1945  neuer Kinoname: Ufa-Palast

Erbaut wurden die Kammerlichtspiele 1926 als Neubau durch den Bauherren "Hotel & Theater AG Römischer Kaiser" nach Plänen des Architekten Erich Basarke, Chemnitz. Der Zugang erfolgte ursprünglich vom Marktgässchen aus und wirkte eher unscheinbar.

1929 wurden hier die ersten Tonfilmproben verabreicht. Damit hatte nun auch in Chemnitz der Tonfilm seinen Einzug gehalten. Zur Vorführung kamen die drei Tobis-Kurzfilme „Die drei spielt den Boston Ramona“ und „Und Nel-Kukirolers“, „Die Kapelle Bernard Ettéson spielt“. Die Chemnitzer Tageszeitungen äußerten sich u. a. wie folgt: Die drei Filme geben ein Bild von dem. was der Tonfilm heute zu leisten vermag. Noch ist die Vervollkommnung der neuen Erfindung nicht soweit vorgeschritten, daß sie sich allen Filmen dienstbar machen ließe. Das noch immer den Eindruck der Übertragung machende gesprochene Wort kann - vor allem bei ernsten Filmen - die Illusion zerreißen und vermag noch nicht in allen Fällen den unter Umständen durch seine Schlichtheit packenden Text zu ersetzen. Immerhin war schon der glänzende Synchronismus zwischen Bildablauf und Tonübertragung festzustellen.
Die technische Einrichtung funktionierte gut und wurde nicht beeinträchtigt durch irgendwelche Zwischenfälle. Die Chemnitzer Kammerlichtspicle wurden zu diesem Zeitpunkt noch von Direktor Leo F. Spelthahn geführt. L29198

Als einziges Gebäude am Platz überstanden die Lichtspiele einigermaßen unbeschädigt den Krieg und dienten danach als Stadthaus, wobei es vom Rat und verschiedenen Dienststellen genutzt wurde.

            Ufa-Palast 1941

Vielen Dank an Andreas Praefke für das Bild.

Weitere Bilder bei den Kollegen von Kinowiki.

zurück zur Chemnitz-Liste

zurück zur Liste Sachsen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 20.11.2020