UNIVERSUM

Bünde - Ennigloh (Nordrhein-Westfalen), Hauptstr. 9

eröffnet: 07.11.1924
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 460 (1928) - 450 (1931) - 400 (1959/1967) - 300 (1971) - 285 (1978)
Architekt: Friedmann & Seher (1924) - Seher, Herford (Umbau 1950)
Betreiber:
Heinrich Lindewirth
Louis Salfeld. Herford
Heinrich Heiker, Ennigloh & Theodor Sparenberg, Warendorf
Agnes Bartholomae
Franz Maack, Herford
Salfeld & Maack GmbH
Franz Maack
Rudolf Hemminghaus
Peter & Anni Hemminghaus
geschlossen
Universum Betriebsgesellschaft mbH
1924-1927
1928-1929
1930-1933
1934-ca.1936
ca.1937-ca.1945
ca.1946-1952
1953-mind.1967
mind.1971-1974
1974-1980
1981-2000
seit 2001
Kinoname: Lichtspielhaus Wittekind



neuer Kinoname: Universum








Heinrich Lindewirth lies an der heutigen Hauptstraße im Ennigloh nach Entwürfen des Herforder Architekturbüros Friedmann & Seher ein Lichtspieltheater errichten. Am 7. November 1924 lief mit "Der Glöckner von Notre Dame“ der erste Kino-Film im "Lichtspielhaus Wittekind"

1950 wurde das Kino von Grund auf saniert. Dezente Farben gaben dem Innenraum des Theaters ein besonderes Gepräge. Das matte Grau der holzgetäfelten Decke hob sich von der grünen Wandverkleidung ab. Das anheimelnde Licht der vier großen Beleuchtungskörper unterstrich die Gesamtstimmung. Die Bühne wurde neu verkleidet und u. a. auch die Parkettplätze verkürzt. Und das alles innerhalb von 14 Tagen. Im Frühjahr 1951 wurden weitere Restaurierungen vorgenommen. Besitzer Franz Maack plante u. a. über dem Eingang einen Balkon zu errichten. Aus Anlass der feierlichen Neueröffnung sprach Amtsdirektor Dr. Martens. Vor allem sollte die arbeitende Bevölkerung in diesem Hause Freude und Entspannung finden. Man spielte den Film "Jetzt schlägt's 13". Die Gesamtleitung des Neubaus lag in den Händen von Architekt Seher aus Herford.   E5102 N5108 W5114

1980 endete der Spielbetrieb und das Kino fiel in einen 20-jährigen Dornröschenschlaf, ehe ein Förderverein das Kino nochmals sanierte und anschließend ein buntgemischtes Kulturprogramm etablierte.


Auf der Homepage des Fördervereins ist die Historie des Hauses detailiert beschrieben.

            

      
Letztes Bild: "Universum" nach der Schließung 1980 (Bildrechte: Universum Kino Bünde)
zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 27.10.2021