OUTPOST

Berlin - Zehlendorf , Clayallee 135

eröffnet: 1953
geschlossen: 1994
Sitzplätze: 928
Architekt:  
Betreiber:  

Das "Outpost" wurde nach dem zweiten Weltkrieg von amerikanischen Allierten in einem Militärareal erbaut. Die Architektur erinnert an britische Kinobauten der 30er - Jahre. Im Parkett befanden sich 750 Sitze, 178 weitere waren im Ranggeschoss. 1994 wurde das Areal in ein Museum umgewandelt und das Outpost mit einbezogen. Ein weiteres Kino für amerikanische Allierte war das Columbia direkt am Flughafen Tempelhof.

Outpost 2001

zurück zur Liste Berlin

zurück zur Startseite