MOVIEMENTO

Berlin - Kreuzberg , Kottbuser Damm 22

eröffnet: 1907
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 430 (1918) - 406 (1935) - 438 (1958) - 362 (1967) - 103/67/62 (2007)
Architekt: Adolf Uedinck
Betreiber: Alfred Topp                         1907                                   Kinoname: Vitascope

H. Weitenauer                      1918                                   neuer Kinoname: Odeon

Willy Spis                             1920

Sigismund Sporowitz            1922

Harald Gölstorph                  1924                                  neuer Kinoname: Hohenstauffen - LS

Hans Blank & Max Genetzky1935-mind.1940

Hilde & Katharina Genetzky 1958

Familie Kleiner                      1959-mind.1967                neuer Kinoname1959: Taki - LS

                                                                                      neuer Kinoname 1960: Tali

Manfred Salzgeber                1975-?

André Rudolf                        Ende 70er-1980                neuer Kinoname: Das lebende Bild    

Tali GmbH Gf:Jürgen Fischer1980           

Claus Boje                           1980-1984                        

Ingrid Schwibbe                   1984-2007                        neuer Kinoname: Moviemento

Wulf Sörgel & Iris Paefke     seit 2007

Das 1907 (oder laut Kinoadressbuch 1940: 1905 ? ) eingerichtete Filmtheater war eine Kuriosität: gespielt wurde in 2 Räumen, die im 45-Grad-Winkel zueinander lagen. Mittels einer transparenten Leinwand wurden beide Säle von einem Projektor bespielt. Spiegel machten die Texttafeln für die Besucher des billigeren kleinen Raumes seitenrichtig lesbar.

Der erste Besitzer - Alfred Topp - gilt angeblich als Namensgeber der Bezeichnung "Kintopp".

Unter Manfred Salzgeber wurde das Kiezkino zum Programmkino. Für den nächsten Betreiber - André Rudolf - wurde der Erfolg der "Rocky Horror Picture Show" zum Bumerang, denn die Inneneinrichtung des Hauses war durch Reis und Wasser ruiniert.

1984 pachtete Ingrid Schwibbe das Filmtheater. Der Raum wurde in 2 Säle geteilt und ein Dritter hinzugefügt. Seitdem überzeugt das Haus mit einem anspruchsvollem Programm, Filmreihen, Uraufführungen von kleinen Aussenseiterfilmen und jeder Menge Kiezcharme...

 
 
 
 
 
                                                            Kino 2
   Kino 2

Bilder von 2007 ( bis auf erstes. ca. 2003)

zurück zur Liste Berlin

zurück zur Startseite