FILMTHEATER AM  FRIEDRICHSHAIN

Berlin - Prenzlauer Berg , Bötzowstr. 1-5

eröffnet: 21.08.1925
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 1419 (1930) - 1124 (1940) - 323/220/100/118/129 (1997)
Architekt: Otto Werner
Betreiber: Olympia Film- und Bühnenschau                         -1925
Film Trade Company /Bankhaus Carl Bercovic  1925-31.3.1926                Kinoname: Lichtspiele Friedrichshain  L25106
Ufa                                                                    1.4.1926-2.Weltkrieg        Kinoname: Ufa-Theater Friedrichshain
VEB Berliner Filmtheater           nach 2. Weltkrieg-1989
Yorck - Gruppe                        seit 1995 

1924 entwirft Architekt Otto Werner diesen Lichtspielpalast mit der Freitreppe zum Friedrichshain. An dieser Seite präsentiert sich der Bau als zweigeschossig, während er an der tieferliegenden Bötzowstrasse dreigeschossig ist. Die Architktur war in modernen dezenten Farben gehalten. Zur Eröffnung lief der Pola Negr-Film "Cleo, das Mädchen der Straße". L25160 

Das Eröffnungsdatum bezieht sich auf die Übernahme durch Carl Bercovic, zuvor hat jedoch schon die "Olympia Film- und Bühnenschau das Theater (oder einen Vorgängerbau?) betrieben.  In den 50er-Jahren wurde der Bau durch die VEB Berliner Filmtheater grundlegend saniert und dem Stil der Zeit angepasst, zur Zeit der Wnde sah der Bau dann allerdings schon recht schäbig aus. Aus dieser Zeit stammen auch die nachfolgenden Bilder.

Die Yorck-Gruppe, welche das Kino später übernahm, baute den grosssen Saal in ein modernes Mini-Multiplex mit 5 Sälen unter Beibehaltung der Aussenfassade um.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie im bewährten Kinokompendium und  hier

        
vielen Dank an Knut Steenwerth für die Bilder und Informationen


Vielen Dank an Rudolf Schreck für dieses Bild

       

         

   
untere Bilder vom November 2014

zurück zur Liste Berlin

zurück zur Startseite