KULT - KINOBAR

Bad Soden (Hessen), Zum Quellenpark 2

eröffnet: 1956
geschlossen: 2013
Sitzplätze: 236 (1958/1981) - 106 (2013)
Architekt:
Betreiber: Familie Behrle                                                    1950-1969                 Kinoname: Kur-Theater
Ulrich Aurass                                                     1973-2013
Familie Behrle                                                    2013
Sebastian Nagy und Julia Halbritter                     Oktober 2013-2020   neuer Kinoname: Kult-Kinobar
Alf Mayer, Irene Bräuninger & Javier Lozano    seit 2021

Das Kur Theater Bad Soden (ursprünglich auch einfach Kleines Haus) befindet sich in einer Seitenstraße zur Königsteiner Straße (Hauptstraße in Bad Soden). Vorne an der Hauptstraße befand sich ein altes Hotel mit großem Speisesaal. Dieser Saal wurde nach Schließung des Hotels zu den Taunus Lichtspielen, die bis Mitte der 60er bestanden. In den Boomzeiten wurde an den bestehenden Kinosaal ein zweiter, etwas kleinerer Saal angebaut, das heutige Kur Theater. Beide Kinos wurden von der Fam. Behrle betrieben. Das große Kino wurde bald aufgegeben, im Foyer befindet sich heute eine sehr gute Eisdiele und hinten ist Essküche und Lager, Teilbereiche des Saals sind noch vorhanden und erkennbar.

Das Kurtheater wurde bis ca. 1969 von der Fam. Behrle betrieben. Dann stand das Kino ein paar Jahre leer und wurde 1973 von Herrn Aurass (damals sehr jung) entdeckt, der schon ein paar Jahre in den Höchster Kinos tätig war. 1978 wurde es zu einem Servicekino mit Bar und Raucherlaubnis umgebaut.

Die Eröffnung des Kinopolis brachte einen Zuschauerrückgang mit sich, der sich  nach dem Verbot des Rauchens dramatisch zuspitzte. Es gab auch immer wieder Streitigkeiten mit dem Vermieter, diese eskalierten mit dem Ausschließen des Betreibers im Januar 2013. Fortan betrieb die Fam. Behrle wieder das Kino. Toiletten und die Bar wurden nochmals renoviert, im  Sommer stellte das Kino dann seinen Betrieb ein, um im Herbst erneut als "Kult-Kinobar" an den Start zu gehen.

Mit der Corona-Krise 2020/2021 folgte ein erneuter Betreiberwechsel. Einen Bericht hierzu lesen Sie hier.

                

ehemaliges Kino 2013
Vielen Dank an Peter Wörner für die Bilder.
Vielen Dank auch an Thorsten Harwardt für die Informationen.

zurück zur Liste Hessen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 27.04.2021