REX

Bad Sobernheim (Rheinland-Pfalz), Poststr. 44

eröffnet: 1955
geschlossen: 2009
Sitzplätze: 335 (1956) - 309 (1980) - 128 (2009)
Architekt:  
Betreiber: Gerhard Kontny                                     1955-mind.1984
FTB Hartmann/Orth                               mind.1997-2009

Zum Jahreswechsel 1954/1955 eröffnete Gerhard Kontny die "Rex-Lichtspiele" in Bad Sobernheim. Neben modernen Kinomaschinen (Frieseke & Hoepfner) wurde eine für alle Bildformate geeignete CinemaScope-Leinwand eingezogen.

Ende der 70er kam mit der Neueröffnung des "Cinestars" abschlußkräftige Konkurrenz im Ort auf. Mitte der 80er schloß das "Rex" dann für mehrere Jahre. Erst nach dem Aus für das "Cinestar" wagten die Filmtheaterbetriebe Hartmann & Orth aus dem pfälzischen Annweiler einen Neubeginn. 2009 erfolgte dann die erneute Schließung.

Das Kino ist samt Wohnung derzeit (2010) zu pachten.

Üpdate 2021: 2018 wurde das Haus von e3inem ambulanmten Pflegedienst gekauft und entkernt.

Schade, das ich erst nach 2000 mit dem Fotografieren von Kinos anfing, denn der Saal war nach meiner Erinnerung von Besuchen während meiner Bundeswehrzeit sehr anheimelnd...

           


Bilder vom Juli 2010

zurück zur Liste Rheinland-Pfalz

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 18.01.2021